Ratgeber von (vs)spanien.com
 
Rubrik: Wohnsitz Unterrubrik: Gestoria
 
Kosten und Gebühren des Gestors in Spanien
Gebührenordnung und freie Vereinbarungen
von Hartmut Ihnenfeldt
 
Bis 1997 gab es eine Gebührenordnung für die Leistungen von Gestorias. Seit 1998 sind die Honorare freigegeben, und jeder Gestor kann seine Preise selbst bestimmen bzw. aushandeln. Dennoch rechnen die meisten auch weiter nach der alten Gebührenordnung ab. Grundsätzlich richten sich die Kosten nach dem Aufwand, der mit der Durchführung und Erledigung eines Auftrages verbunden ist. Da das von Fall zu Fall verschieden ist, lassen sich konkrete Preisangaben nur schwer machen. Zwei Hinweise trotzdem: die Abwicklung der Beantragung zur Erlangung einer tarjeta de residencia kostet ca. 150 Euro, die Umschreibung eines fünf Jahre alten VW Golf ca. 1.000 Euro(!). Der größte Teil der letztgenannten Summe entfällt auf Steuern, die bei der Umschreibung fällig werden. Sie richten sich nach der Größe des Autos sowie nach dessen Alter. Die Gestorias können Ihnen anhand von Tabellen genau sagen, was eine Anmeldung in Spanien bei Ihrem Wagen kostet. Kostenvoranschlag Wenn Sie mit einem Problem zur Gestoria gehen, lassen Sie sich einen genauen Kostenvoranschlag machen, damit Sie hinterher nicht überrascht sind. Die Gestorias sind an ihre Kostenvoranschläge gebunden. Sollte der Gestor auf Ihre Frage nach seinen Kosten die alte Gebührenordnung aus der Schublade ziehen, umso besser. Und noch ein Tip: Bei größeren Aktionen können Sie mit der Gestoria durchaus über die Höhe des Honorars verhandeln und einen Pauschalpreis vereinbaren. Firmen, welche die gesamte Buchhaltung und Personalverwaltung über eine Gestoria abwickeln möchten, lassen sich von verschiedenen Gestorias ein Angebot machen [...]
 
Information zum Autor
 
 
 
PHP MySQL database application powerd by Lycos Webhosting
© 2006 (vs)spanien.com operated by VS Spain LLC | 01-Dez-2006 13:40